Bastelanleitung Lokomotive

Bastelanleitung Lokomotive

 

 

Eine Lokomotive ist heute wohl oft das Sinnbild für den Modellbau. Denn wie kaum ein anderes Fahrzeug wird diese Maschine auch heute noch begeistert gefeiert. Die beste Bastelanleitung für eine Lokomotive kann deshalb sicher nur eine echte sein, denn Realitätsnähe ist Modellbauern immer sehr wichtig.

 

Eine Bastelanleitung für eine Lokomotive wird man sich in der Regel immer selbst machen müssen, so lange man nicht gleich zu einem Bausatz greift. Denn es ist nur selten, die einfache „Holzlock“ das Ziel eines Bastlers. Um sich aber so eine Bastelanleitung zu gestalten, braucht man natürlich auch eine Vorlage. Dass sind dann natürlich die echten Loks, die man in Bahnhöfen und auch mal Museen zu sehen bekommt. Damit man mit dem Basteln anfangen kann, muss man sich zuerst einmal einen „Maßstab“ einfallen lassen, in dem man sich sein Modell basteln möchte.

 

 

Dann braucht man natürlich auch noch die Maße des Originals, damit man die Maße auch originalgetreu umrechnen kann. Woraus man sich dieses Modell dann zusammensetzt kann sehr unterschiedlich sein. Ob man nun Metall, Holz oder Kunststoff dafür verwendet, mit viel Fingerspitzengefühl und dem passenden Werkzeug kann man sich die einzelnen Bauteile für so eine Lokomotive auch ganz einfach selbst gestalten. Schnitzt man sich die Teile zum Beispiel tatsächlich im Miniaturformat aus Holz, so kann man sie beim Basteln einfach zusammenkleben und hinterher bemalen.

 

Womit man aber bei so einer Arbeit immer rechnen muss ist, dass es ziemlich lange dauern kann bis man so eine Lokomotive fertig hat. Bei dem vielen Werkzeug was dafür gebraucht wird, braucht man auch sehr viel Leidenschaft dafür, um sich solche Bastelarbeiten auch wirklich als Hobby leisten zu können. Denn das Werkzeug was zur Bearbeitung gebraucht wird, ist in der Regel noch sehr viel kostspieliger.

 

Thema: Bastelanleitung Lokomotive