Bastelanleitung Geschenk

Bastelanleitung Geschenk

 

 

Was kann man sich als Geschenk basteln? Diese Frage stellen sich wohl jeden Tag viele Menschen. Die eine oder andere Bastelanleitung aus Papier, Pappe oder Ton erscheint dann vor allem Erwachsenen oft viel zu einfach und es ist vielen sogar etwas peinlich, Selbstgemachtes zu verschenken.

 

Aber das muss wirklich nicht sein! Schon mit ein paar preiswerten Dingen, kann man auch sehr schöne Leckereien zaubern. Wer zum Beispiel gerne töpfert, kann auch mal etwas Selbstgetöpfertes mit Inhalt verschenken. Beschwipstes Obst eignet sich sehr gut dafür. Je nach dem wie groß das Gefäß ist, braucht man natürlich auch noch einen passenden Deckel dazu, den man mit Klemmen und einer Gummidichtung verschließen kann. Dannach braucht man natürlich auch noch jede Menge Obst und Zucker oder Honig. Bei Kernobst entfernt man zuerst einmal die Kerne und bevor man das klein geschnittene Obst in den Tontopf tut, spült man es am Besten noch einmal im Sieb durch.

 

 

Bei dem Schichten gibt man zuerst den Zucker bzw. den Honig auf den Boden, dann kommt eine Schicht Obst. Grundsätzlich kann man das geschnittene Obst erst Mischen und dann in den Topf schichten. Aber man kann die einzelnen Schichten auch nur mit einer Obstsorte machen. Worauf man auch achten sollte, ist die Füllhöhe. Etwa 1/5 sollte „obstfrei“ bleiben.

 

Wenn man soweit ist, ist das Obst aber noch lange nicht „beschwipst“. Mit Rum, Korn, Whisky oder einem anderen klaren Alkohol füllt man dann den Tonkrug auf. Beim einfüllen aber nur „Gläserweise“ in den Tontopf gießen. Damit stellt man sicher, dass der Alkohol auch in den letzen Winkel zwischen das Obst gesickert ist. Dieses Geschenk sollte man mindestens 3 Monate, vor dem Verschenken, vorbereiten. Denn das Obst braucht mindestens 6 – 8 Wochen, bis der Alkohol gut eingezogen ist.

 

Thema: Bastelanleitung Geschenk