Bastelanleitung Einladung

Bastelanleitung Einladung

 

 

Wenn etwas gefeiert werden soll, dann sind die Party-Vorbereitungen sicher vergleichsweise schnell gemacht. Was auf jeden Fall dazu gehört ist die Einladung der Gäste. Wer also eine besondere Feier geben möchte, braucht auch eine individuelle Form für die Einladung.

 

Eine witzige Idee könnte man zum Beispiel mit Monchichis basteln. Das sind kleine Klammeräffchen, die in den 80er und 90er Jahren recht bekannt waren und sich mit ihren Klammerärmchen an so ziemlich jedem Stoff festhalten konnten. In der einfachsten Form drückt man so einem Monchichi eine Karte mit dem Einladungstext oder einen Umschlag mit einem Einladungsbrief in die Hand. Schon allein das sieht sicher wesentlich interessanter aus, als nur eine einfache Karte. Aber es geht auch anders, denn man kann noch viel aus diesen kleinen Klammeräffchen basteln.

 

 

So kann man sich zum Beispiel ein Schaschlickspießchen (überdimensionaler Zahnstocher) und etwas Bastelkarton nehmen und daraus ein „Einladungsplakat“ basteln. Weil die Monchichis diese Spießchen schlecht halten können, macht man einfach noch etwas Knete um die Stelle, wo festgehalten werden soll und drückt es dem Klammeräffchen in die Hand. Alternativ, kann man das Einladungsplakat auch auf den Rücken kleben und mit einem kleinen Geschenkband um den Bauch so aussehen lassen, als wäre es auf den Rücken geschnallt. Nur festbinden hält nicht.

 

In die Klammerhändchen kann man noch eine Blüte oder ein anderes kleines Einladungspräsent stecken. Weil diese kleinen Äffchen recht fest zupacken sollte man dafür allerdings nichts Zerbrechliches verwenden und darauf achten, dass es stabil bleibt. Wenn man zwei von denen als Braut und Bräutigam verkleidet, kann man sie auch auf eine „Karte“ setzen und so etwas ungewöhnlichere Einladungen zur Hochzeit verschicken. Diese kleinen „Figurenparks“ kann man natürlich auch noch für viele andere Gelegenheiten gestalten.

 

Thema: Bastelanleitung Einladung