Bastelanleitung Laubsäge

Bastelanleitung Laubsäge

 

 

Auch wenn der Begriff Laubsäge für manche Menschen etwas irreführend wirkt, so ist es doch nur eine kleine Handsäge, mit der man überstehende Äste an Sträuchern und Bäumen absägt, wenn im Herbst das Wetter schlecht wird. Was man als „Laie“ auf keinen Fall tun sollte, ist sich so ein Werkzeug selbst zu bauen.

 

Sicher ist es nicht schwer so eine kleine Handsäge zu bauen, aber dafür werden handwerkliche Fähigkeiten benötigt, die man beim Handwerken nur selten erlernt. Gerade die Herstellung von Werkzeugen ist längst keine Arbeit mehr, die man nach einer Bastelanleitung und mit einer einfachen Bastelanleitung machen kann. Sicher ist die Form nicht besonders schwierig. Allerdings muss so ein Werkzeug auch gewisse Belastungen aushalten und die Sicherheit, beim Arbeiten mit solchen Werkzeugen ist auch mit Vorsicht zu genießen.

 

 

Mit einer „fertigen“ Laubsäge kann man aber auch ganz einfach, eigene Bastelstücke bearbeiten. Vor allem wenn man sich zum Beispiel kleine Holzplatten oder Blocke zurechtsägen möchte, ist so eine handliche Laubsäge ein praktisches Werkzeug. So kann man sich zum Beispiel einfache Formen wie einen Weihnachtsmann oder einen Osterhasen aus einer Holzplatte sägen und danach schön bunt lackieren. Insgesamt ist die Laubsäge ein Werkzeug für eine Bastelanleitung bei der es auch um Holz geht und bei der man langsam und genau arbeiten muss. Hat man zum Beispiel nicht viel Übung mit einer Stichsäge oder fühlt sich mit diesem Werkzeug unsicher, ist eine Laubsäge eine gute Alternative.

 

Für Hobby-Handwerker und Bastler die sich auch gerne einmal mit Holz befassen, gehört eine kleine Laubsäge, genau so wie für einen Gartenfreund zur Grundausstattung an Werkzeug. Auf das Selberbasteln solcher Werkzeuge sollte man der Sicherheit wegen trotzdem lieber verzichten. Beim Basteln selbst kann man jedoch viel Spaß haben, wenn man sich die Zeit nimmt und auch auf die Sicherheit achtet.

 

Thema: Bastelanleitung Laubsäge