Bastelanleitung Reptil

Bastelanleitung Reptil

 

 

Auch wenn das Reptil in der Regel nicht zu den „Lieblingshaustieren“ gehört, so werden sie doch gerne einmal nach einer Bastelanleitung hergestellt und verschenkt. Deshalb gibt es hier mal eine kleine Bastelanleitung für eine Kragenechse, die man ganz einfach nachbasteln kann.

 

Dafür braucht man normales weißes Papier, eine kleine Styroporkugel, eine Papprolle vom Toilettenpapier, Kleber, Schere und Tusche mit Pinsel. Als Erstes bezieht man die Papprolle mit dem weißen Papier und lässt das aufgeklebte Papier gut antrocknen. Dabei sollen auch die Seitenöffnungen verschlossen werden. Ist alles gut getrocknet, stellt man die Papprolle auf. Oben klebt man dann die Styroporkugel genau in der Mitte auf. Dann schneidet man sich einen langen Streifen von dem weißen Papier ab und faltet es zu einem Fächer. Diesen klebt man dann rund um die Papprolle, direkt am oberen Ende. Als Nächstes schneidet man sich noch mal vier Beine für die Echse aus.

 

 

Zwei davon klebt man unten an die Seiten, die anderen beiden klebt man etwa auf halber Höhe an die Papprolle. Als Nächstes klebt man sich aus einem Streifen Papier noch ein dünnes „Röhrchen“, das man mit einem Ende unten am Reptil festklebt und das andere Ende, wie Bonbonpapier zudreht. Hat man das alles geschafft, lässt man das Ganze noch mal eine halbe Stunde trocknen, bevor man sich mit Tusche und Pinsel an die Malerei macht. Dabei kann man sich Bilder aus einem Tierlexikon als Vorlage nehmen oder die Bastelvorlage für das Reptil ganz nach eigenen Vorstellungen bemalen.

 

Sind die Farben getrocknet, so gilt auch hier, dass man sie noch fixieren muss. Das kann man mit Haarspray machen, was am Schnellsten geht. Oder man nimmt sich den entsprechenden Holzleim, der farblos wird. Das hält dann auch etwas besser als das Haarspray.

 

Thema: Bastelanleitung Reptil