Bastelanleitung Schmetterling

Bastelanleitung Schmetterling

 

 

Einen Schmetterling kann man aus den unterschiedlichsten Dingen basteln. So können Eltern zum Beispiel aus Obst und Gemüse einen Schmetterling basteln, damit die Kinder sich etwas mehr für gesundes Essen interessieren. Für einen Gemüseschmetterling braucht man eine gleichmäßige Möhre, etwas Schnittlauch, ein Stück Rote Beete und ein Stück frischer Gurke.

 

Als Erstes schneidet man die Möhre in der Länge nach durch und legt sich eine Hälfte zurecht. Quer über die Möhre macht man dann mit einer Nadel oder einem Zahnstocher zwei kleine Löcher, in die man jeweils einen Halm vom Schnittlauch rein steckt. Als Nächstes schneidet man sich von der Gurke zwei dünne Scheiben und von der Roten Beete ebenfalls. Alle sollten etwa die Form eines Kreises haben und die Kreise der Roten Beete sollte etwas größere Scheiben ergeben als die Gurke. Danach schneidet man oben in die Möhrenhälfte noch vier Schnitte, die von Außen nach Innen laufen. Immer zwei gegenüber. In diese Schnitte klemmt man dann die Gemüsescheiben.

 

 

 

Fertig ist die Bastelanleitung für einen Schmetterling aus Gemüse. Natürlich kann man diese Bastelanleitung auch mit „Salat“ und anderen Gemüsesorten machen. Solche Stücke sind einfach und schnell gemacht und mit so einer Dekoration, lassen sich viele Kinder auch viel schneller vom „Gemüse-Essen“ überzeugen. Wer sich mal dafür entscheidet aus Obst einen Schmetterling zu machen, hat natürlich genau so viel Auswahl.

 

Aber ich persönlich finde Äpfel sehr praktisch. Die geschälten Äpfel muss man dann zwar immer noch mal zurrecht schnitzen, aber dafür kann man diese Apfelschmetterlinge auch noch prima mit geschmolzener Schokolade übergießen, was sicher nicht nur zur Weihnachtszeit hervorragend schmeckt. Zitrusfrüchte kann ich für diese Bastelei aber nicht empfehlen. Sie halten nur mit Schale und die kann man ja meistens nicht mitessen.

 

Thema: Bastelanleitung Schmetterling