Bastelanleitung Storch

Bastelanleitung Storch

 

 

Ein Storch als Figur, für die Begrüßung von frisch gebackenen Eltern ist sicher ein Klassiker. Deshalb kann eine Bastelanleitung für einen Storch sicher öfter recht nützlich werden. Als Grundlage für die Bastelanleitung braucht man zwei Luftballons, die Papprolle vom Küchenpapier, eine Papprolle vom Toilettenpapier, zwei gerade Äste die ca. 50 cm lang sind, Holzleim, Pinsel, Tusche und jede Menge Toilettenpapier.

 

Den Anfang macht man mit dem Luftballon, den man aufpustet. Dann beschichtet man den Luftballon mit Holzleim und Toilettenpapier. Wenn alles etwas angetrocknet ist, bringt man unten noch die zwei Äste an, die man mit Toilettenpapier und Holzleim an den Luftballon kleistert. Auf der anderen Seite bringt man genau so die Papprolle von dem Küchenpapier als Hals an. Dann lässt man das Ganze weiter trocknen, während man den zweiten Luftballon aufpustet und mit Holzleim und Toilettenpapier besichtet. Dieser zweite Luftballon, sollte deutlich kleiner sein als der Erste und er wird auf den Hals vom Storch gesetzt.

 

 

Dann verstärkt man die Verbindung noch einmal mit ein paar Schichten Holzleim und Toilettenpapier. Diese Konstruktion lässt man dann ganz vorsichtig liegen und ein paar Stunden austrocknen. In der Zwischenzeit schnitzt man sich aus der Papprolle einen Schnabel. Dafür halbiert man die Papprolle der Länge nach und schneidet sie zu einem Ende spitz zu. Diese Teile kann man dann noch an den Kopf kleben. Wenn alles, nach etwa einem Tag gut durchgetrocknet ist, kann man sich an das Bemalen machen. Mit Acrylfarbe malt man die Beine und den Schnabel orange an.

 

Der Kopf, Hals und den Körper pinselt man erst einmal weiß an. Mit einem dünneren Pinsel und etwas schwarzer Acrylfarbe kann man nach dem ersten trocknen noch einmal ein paar Konturen für Federn und Flügel auf den Storch malen und dann ist man mit dem Basteln auch schon fertig.

 

Thema: Bastelanleitung Storch