Bastelanleitung Strohstern

Bastelanleitung Strohstern

 

 

Stroh ist eine sehr flexible Bastelanleitung, mit dem man sehr viel machen kann. Ob es nun die Matratze im Mittelalter war oder die Strohmatten, vieles kann daraus hergestellt und auch verwendet werden. Deshalb gibt es auch die eine oder andere Bastelanleitung.

 

Hier gibt es mal eine Anleitung für einen einfachen Strohstern zum Nachbasteln. Als Erstes braucht man 12 Strohhalme, die man mit einer Bastelschere einfach auf die gleiche Länge bringt. Dann nimmt man sich erst einmal vier davon für das Basteln raus. Dabei legt man jeweils zwei Strohhalme in der Mitte übereinander und bindet sie mit einem Bindfaden zusammen. Dabei entstehen dann zwei Kreuze. Diese beiden Kreuze legt man dann genau mittig versetzt übereinander und bindet sie noch einmal im Mittelpunkt fest zusammen. Die nächsten vier Strohhalme legt man zu einem Quadrat und bindet jeweils zwei aneinander liegende Enden zusammen.

 

 

Dabei muss man darauf achten, dass noch ein kleines Stück der Enden übersteht. Das Gleiche macht man dann auch noch mit den letzten vier Strohhalmen. Dann geht es mit dem ersten „Stern“ weiter, der ja acht Enden hat. Auf diesen Stern legt man eines der Strohqadrate so, dass jede „Ecke“ auch direkt über einem „Ende“ des Sterns liegt. An diesem Punkt bindet man die Ecke und das Ende vom Strohstern zusammen. Dann gibt es noch vier Enden an denen nichts festgebunden ist. Auf diese Enden setzt man dann das zweite Quadrat und bindet es fest. Fertig ist ein schöner und einfacher Strohstern. Mit ein paar Lametta-Fäden kann man diesen Strohstern noch etwas mehr verzieren.

 

Natürlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten einen Strohstern zu basteln. In so einer Bastelvorlage muss man dann mal mit mehr oder weniger vielen Knoten und Strohhalmen arbeiten. Insgesamt braucht man dafür aber nicht mehr als Stroh und Bindfaden. Deshalb kann sich sicher auch jeder mal daran versuchen und so sein Bastelgeschick entdecken.

 

Thema: Bastelanleitung Strohstern