Bastelanleitung Weihnachtsgeschenk

Bastelanleitung Weihnachtsgeschenk

 

 

Heute ist es manchmal sehr schwer geworden das passende Geschenk zu Weihnachten zu finden. Denn entweder, hat der „Beschenkte“ schon alles oder die Wünsche sind zu teuer. Da kommen viele auf die Idee eine Bastelanleitung auszuprobieren und nach dem Kampf mit der Bastelanleitung ein selbst gebasteltes Geschenk zu präsentieren.

 

Aber hier ist sehr viel Vorsicht geboten! Das gilt sicher nicht nur für die „ältere“ Generation. Hat man eine Idee, was man für jemanden basteln möchte, so kann man doch mal versuchen herauszufinden, was derjenige von so einem Geschenk hält. Opa Fritz, der leidenschaftlich auf die Jagt geht, wird von einem rosaroten Pullover sicher nur wenig halten, auch wenn er es dann nicht offen zugibt! Aber auch jemand, der zum Beispiel die klaren Linien moderner Einrichtung bevorzugt, möchte nicht unbedingt den Kontrast ais einem handgetöpferten Aschenbecher mit Blümchenmuster haben. Wenn man es genau nimmt, kann man nur für Leute ein passendes Weihnachtsgeschenk basteln, wenn man sie sehr gut kennt.

 

 

Das Statement: „Ich verschenke nur, was auch mir gefällt.“ ist nicht unbedingt der perfekte Ansatz. Ansetzen kann man das zumindest meiner Meinung eher, wenn man etwas verkaufen will. Denn da muss man ja auch vertreten können, was man den Leuten verkaufen will. Hat man ein gewisses „handwerkliches“ Talent, dann kann man aber auch daraus sicher viel improvisieren und sich aus der einen oder anderen Bastelvorlage etwas Schönes basteln, was so in der Bastelanleitung gar nicht drin stand.

 

Was man als Weihnachtsgeschenk verschenken möchte, kann sehr individuell gebastelt werden und viele sind auch davon überzeugt, dass es doppelt zählt, wenn es auch von Herzen kommt. Aber ein bisschen darauf zu Achten, was dem Beschenkten gefällt, dürfte auch hier sicher nicht schaden.

 

Thema: Bastelanleitung Weihnachtsgeschenk