Bastelanleitung Tasche

Bastelanleitung Tasche

 

 

Wenn kleine Mädchen mit Puppen spielen, dann gibt es immer wieder etwas „neues“ was die Puppe noch für ihren „Haushalt“ braucht. Für Eltern kann es deshalb mitunter sehr teuer werden, wenn laufend Zusatzausstattungen für die Puppen der lieben Kleinen dazu gekauft werden müssen.

 

Wenn es da zum Beispiel um eine Tasche geht, so kann man die ganz einfach selber basteln und sogar noch das Kind mit einbeziehen, damit es was lernt und auch beschäftigt ist. Zum Basteln einer Puppentasche braucht man eigentlich auch nicht zu nähen, denn hier reicht schon ein guter Textilkleber. Das ist sicher für die Eltern interessant, die sich mit einer Nähnadel in der Hand nicht besonders wohl fühlen. Die Stoffe, mit denen man so eine Bastelarbeit anfertigt können sehr unterschiedlich sein. Besonders einfach ist es aber mit Filz zu arbeiten.

 

 

Dabei schneidet man sich zwei gleich große Vierecke aus, deren Ränder man an drei Seiten miteinander verklebt. Danach schneidet man sich noch zwei Streifen aus dem Filz und klebt sie als Griffe an diese kleine Tasche. Weil man damit keine schweren Einkäufe schleppen muss, hält das auch einigermaßen gut. Wer es etwas stabiler haben möchte, wird aber nicht drum herum kommen, die „Klebeflächen“ noch einmal zu vernähen.

 

Ist die Tasche an sich soweit fertig, kann man sie noch mit ausgeschnittenen Stoffblumen oder auch Autos, Trecker oder sonst etwas bekleben und dekorieren. Oft findet man ja bedruckte Stoffe, die man nicht unbedingt „braucht“. Dort kann man sich die Figuren ausschneiden und dann auf die gebastelte Tasche kleben. Je nach „aktueller“ Mode, kann man natürlich auch die Form der Tasche frei variieren. Aber das ergibt sich sicher immer wieder neu. Deshalb besteht da sicher auch nicht die Gefahr dass einem irgendwann die Ideen ausgehen.

 

Thema: Bastelanleitung Tasche